Meine Meinung zur Low Carb Diät

Der Hype um diese Diätart besteht seit den 1990er Jahren. So wie es aussieht wird es auch in den nächsten 30 Jahren nicht abklingen. Doch woher stammt das Ganze und ist es wirklich eine Wunderdiät?

Gehen wir erst einmal zum Anfang der kohlenhydratarmen Ernährungsweiße zurück. Während schon im 19 Jahrhundert von einer „brotlosen Ernährungsweise“ gepriesen wurde, begann der tatsächliche Hype erst Ende der 90er des letzten Jahrhunderts. Superstars, Fitnessmodels, Bodybuilder und Co. schworen darauf und posierten mit ihren definierten Körpern auf Magazin Covern. Die Low Carb Diät galt als Absolut und Kohlenhydrate waren der Teufel.

Low Carb Diät

Viele glaub(t)en daran, dass man mit einer Ernährung voll Kohlenhydraten nicht mehr abnehmen könne. Angeblich speichere der Körper diesen Makronährstoff direkt als Fett. Und der einzige Weg ihn zu „vebrennen“ sei über eine körperliche Tätigkeit. Das bedeutet also wer Kohlenhydrate isst und keinen Sport treibt wird mit Sicherheit fett werden. Merkwürdig nur, dass die Menschen schon seit 50.000 Jahren Kohlenhydrate (zu den Anfängen hauptsächlich in Form von Obst, Gemüse und ein wenig Getreide) gegessen haben, aber erst seit den 90ern fett davon werden.

Diese Theorie wurde von dem Professor Dr. Atkins ins Leben gerufen. Der Gründer der Atkins-Diät (eine weitere Low Carb Diät Form) grub Ernährungsstudien aus den 50ern aus und kam zum Entschluss, dass „Carbs“ nicht essentiell sind und somit keinerlei gesundheitlichen Vorteile mit sich bringe. Wieso also sollte man sie essen. Dann können sie doch nur dick machen, oder? Ignorieren wir erstmal das Dr. Atkins übergewichtig war, als er in einem New Yorker Krankenhaus verstarb.

Gehen wir lieber darauf ein, wie lecker Kohlenhydrate sind und was für große Vorteile sie mit sich bringen.

  • Sie schmecken gut (oder könnt ihr euch ein Leben ohne Nudeln und Pizza vorstellen?)
  • Die meisten Ballaststoffe stecken in Kohlenhydraten (allem voran Obst und Gemüse)
  • sie liefern Energie (es läuft sich besser mit Kohlenhydraten im Magen)
  • größerer Muskelaufbau (mehr Energie, mehr Insulin, besserer Hormonhaushalt) uvm.

Vor allem bei dem Thema Insulin gibt es ein Riesen Missverständnis. Ja Kohlenhydrate erhöhen eure Insulinwerte (fast genau so viel wie Proteine übrigens), aber das ist keineswegs etwas schlechtes. Insulin macht nicht dick, es hilft sogar bei der Sättigung. Schließlich reden wir hier von einem Sättigungshormon. Insulin ist zudem unabdingbar für den Muskelaufbau.

Low Carb Diät

Wäre dieses Gericht mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln nicht besser?

Leute die sich ketogen oder kohlenhydratarm ernährt haben fragen sich jetzt bestimmt

„Wieso habe ich dann in einer Woche 7 kg abgenommen?“

Es gibt eine einfache Antwort darauf. Wasser! Von diesen 7 kg waren 6,5 kg euer Glykogenspeicher. Also das Wasser in euren Muskeln. Sobald ihr wieder Kohlenhydrate aufnimmt sind diese 6,5 kg wieder drauf, das versichere ich euch. Man darf auch nicht verwechseln, dass der Kaloriendefizit zu einer Gewichtsreduktion führt. Wenn ihr also mit der Low Carb Diät abnimmt, ist es weil ihr weniger Kalorien aufgenommen habt als ihr verbraucht und nicht wegen dem Verzicht auf Kohlenhydrate.

Low Carb ist kein Garant für einen Kaloriendefizit. Schließlich erhöht man dadurch die Aufnahme von Fett, und Fett hat mehr als doppelt so viel Kalorien wie Proteine und Kohlenhydrate!

Außerdem ist es sehr unrealistisch und auch unsozial sich den Rest seines Lebens nach der Low Carb Diät zu ernähren. Essen ist vielfältig und soll es auch bleiben. Es benötigt „nur“ einen Kaloriendefizit für den Fettabbau. Und das kann man durchaus auch mit Pizzen, Burgern und weiterem „verbotenem Essen“ erreichen. Diäten sind schon anstrengend genug und mit Restriktionen macht man es nur noch schwieriger. Achtet auf einen erhöhten Proteinkonsum, aber verzichtet nicht auf Fette und Kohlenhydrate.

Diät halten ist simpel, aber nicht leicht. Esst worauf ihr Lust habt, aber vergesst dabei nicht eure Gesundheit.

Weitere Ernährungsbeiträge findet ihr hier:

Die besten Diät- und Ernährungsarten    Low Carb Diät

Ist „sündigen“ währen der Diät erlaubt? (Das 80/20 Prinzip)  Low Carb Diät

„Ihr seid niemals stark genug!“